Bad Ischl - Operettensommer - Csardasfürstin

Reisebeginn: Donnerstag 27. August 2020
Reiseende: Sonntag 30. August 2020
Preis: ab 735,- Euro

Zum Vergrössern auf das Bild klicken
 
 
 

Komplette Preisliste

Doppelzimmer Dusche/WC : 735,- Euro
Einzelzimmer Dusche/WC : 793,- Euro
Frühbucherabschlag : -40,- Euro
Zuschlag Eintrittskarte Kat. B : 38,- Euro

Details

 

Operettensommer  in Bad Ischl „Die Csárdasfürstin“ 

Operettenbesuch mit Einführung durch den Intendanten In jener charmanten Kaiserstadt Bad Ischl, in der  Franz Lehár seine unvergänglichen Werke schrieb, liegt noch heute die leichte Heiterkeit der Operette in der Luft. Seit über fünfzig Jahren wird hier bei den traditionsreichen Festspielen Operette mit Qualität und Schwung gespielt. Welch ein Schmaus für Augen und Ohren! 

 

1. Tag: Anreise Bad Ischl - Traunsee  

Am Morgen reisen Sie gemütlich vorbei an München in die Kaiserstadt Bad Ischl, wo Sie am Nachmittag eine gemütliche Kaffeepause in einem der traditionsreichen Kaffeehäuser erwartet. Weiterfahrt an den Traunsee, wo Sie mit einem Begrüßungsdrink von der Gastgeberin Ihres Hotels empfangen werden und ein köstliches Abendessen genießen.  

2.Tag: Bad Ischl - Operettenbesuch  

Nach dem Frühstück wartet in Bad Ischl der Kaiserbummelzug auf Sie und führt Sie zu den schönsten Plätzen, durch romantische Gassen und zu den Sehenswürdigkeiten der Stadt. Während der Fahrt erhalten Sie umfangreiche Informationen über die Geschichte des Kaiserreichs, Gebäude und Geographie. Anschließend besichtigen Sie die Lehárvilla. Die Räumlichkeiten wurden soweit als möglich so belassen, wie Franz Lehár diese damals eingerichtet und bewohnt hat. In den Räumen hat er viele Meisterwerke geschaffen wie „Die lustige Witwe“, „Das Land des Lächelns“ und „Giuditta“. Anschließend haben Sie Freizeit für individuelle Erkundungen. Nach einem frühen Abendessen im Hotel fahren Sie zum Kongress- und Theaterhaus retour, wo Sie kein geringerer als der Intendant persönlich in das Stück und das Festival einführt. Um 20.00 lehnen Sie sich zurück und genießen „Die Csárdásfürstin“  im Theaterhaus Bad Ischl. 

3. Tag: Gustav Klimt und der Attersee  

Nach dem Frühstück begrüßt Sie Ihr örtlicher Reiseleiter zur Rundfahrt „Auf den Spuren des Wiener Jugendstilmalers Gustav Klimt“. Der weltberühmte Maler verbrachte die Sommermonate zwischen 1900 und 1916 regelmäßig in dieser Region. Letztendlich ließ sich Klimt am Attersee zu über 45 seiner rund 50 bekannten Landschaften inspirieren. Ein gemütlicher Spaziergang am Klimt-Themenweg und eine Schifffahrt am türkisblauen Attersee werden Sie begeistern. 

4. Tag: Salzburg - Heimreise  

Nach dem Frühstück besuchen Sie die berühmte Mozartstadt Salzburg mit Stadtführung. Lassen Sie sich vom besonderen Charme der weltberühmten Stadt faszinieren und kosten Sie eine Mozartkugel. Nach der Mittagspause beginnt die Heimreise. 

 

Ihr Hotel  

Sie übernachten im familiengeführten Landhotel Post gleich am Ufer des Traunsees gelegen. Das Hotel verfügt über ein Restaurant mit viel gelobter Küche, Lift, einem wunderschönen Gastgarten und Wellnessbereich mit Saunen, Infrarotkabine und Ruheraum. Alle Zimmer verfügen über WC und Bad/Dusche, LCD-TV, Telefon und HighSpeed-WLAN. www.hotel-post-ebensee.at (oder gleichw. Hotel) 

 

Unsere Leistungen  

• Transfer inklusive (siehe Seite 100  

• Reise im Luxusbus Super Class 2+1   

• 3 x Übernachtung mit Frühstücksbuffet  

• 3 x Abendessen im Rahmen der Halbpension im Landhotel Post  

• Begrüßungsdrink  

• Kaiserzugfahrt durch Bad Ischl mit Erklärungen  

• Eintritt  & Führung Lehárvilla Bad Ischl  

• Ausflug 3.Tag wie beschrieben mit Reiseleitung inkl. Schifffahrt Attersee  

• Begrüßung mit dem Intendanten & Einführung  

• Eintrittskarte „Die Csárdasfürstin“ at. D  

• Stadtführung Salzburg  

• örtliche Kurtaxe  

• Reisebegleitung 

 

 

 

Flusskreuzfahrten 2020