Königsstadt Krakau und Brückenstadt Breslau

Reisebeginn: Dienstag 7. Juli 2020
Reiseende: Mittwoch 15. Juli 2020
Preis: ab 689,- Euro

Zum Vergrössern auf das Bild klicken
 
 
 

Komplette Preisliste

Doppelzimmer Dusche/WC : 689,- Euro
Einzelzimmer Dusche/WC : 809,- Euro
Frühbucherabschlag : -90,- Euro

Details

 

Königsstadt Krakau und Brückenstadt Breslau 

Stadtführung in Krakau und Besichtigung des Wawelhügels Der Süden Polens ist eine der spektakulärsten Regionen des Landes. Der Kulturreichtum der Städte und die Naturvielfalt sind einzigartig. Im Krieg kaum beschädigt, hat Krakau seinen adligen Charme bis heute erhalten. Ob auf der Königsburg oder im ehemaligen jüdischen Viertel, das heute als das kreativste Viertel der Stadt gilt, lässt sich die Geschichte und Kultur des Landes hautnah erleben. 

 

1.Tag: Anreise Breslau  

Anreise auf der Autobahn mit entsprechenden Pausen unterwegs, vorbei an Dresden und Görlitz nach Breslau. Wroclaw, auch bekannt als Breslau, war 2016 Europas Kulturhauptstadt. Zimmerbezug im guten Mittelklassehotel. Anschließend gemeinsames Abendessen im Restaurant des Hotels. 

2.Tag: Breslau- Krakau  

Am Vormittag lernen Sie die schlesische Metropole während einer Stadtführung näher kennen. Das Stadtbild wird von historischen Bürgerhäusern und den im Backsteingotik-Stil gebauten Kirchen geprägt. Sehen Sie den alten Markt mit seinem gotischen Rathaus, die Dom- und Sandinsel und die Universität. Schlendern Sie durch diese wundervolle Stadt, die aufgrund ihrer vielen Brücken auch als das „Venedig des Ostens“ bezeichnet wird, und erleben Sie einen der schönsten Orte Polens. Nach der Mittagspause geht die Fahrt weiter nach Krakau, wo Sie zweimal übernachten werden.  

3.Tag: Krakau - Wawelhügel  

Nach dem Frühstück erwartet Sie lhr Stadtführer zu einer Stadtbesichtigung in Krakau. Die ehemalige Hauptstadt Polens liegt an der oberen Weichsel und ist etwa 250 Kilometer von der polnischen Hauptstadt Warschau entfernt. Sie sehen einen der schönsten Marktplätze Europas, umgeben von mittelalterlichen Bürgerhäusern und Adelspalästen und in dessen Mitte befinden sich die berühmten Tuchhallen. Auch das jüdische Viertel Kazimierz mit seinen Synagogen und dem jüdischen Friedhof steht auf dem Programm. Am Nachmittag besichtigen Sie den Wawelhügel. Hier befinden sich die Kathedrale und das Schloss, die ehemalige Residenz der polnischen Könige.  

4.Tag: Krakau - Schweidnitz - Riesengebirge  

Heute verlassen Sie Krakau und fahren ins Riesengebirge. Auf dem Weg machen Sie Halt in Schweidnitz, wo Sie die größte Fachwerkkirche Europas besichtigen. Die Kirche wurde 2001 in die Liste des UNESCO Weltkulturerbes eingetragen.  

Anschließend reisen Sie weiter in das polnische Riesengebirge, wo Sie das Hotel für die nächsten zwei Nächte beziehen. 

5.Tag: Ausflug Riesengebirge  

Erleben Sie während des Ausflugs die Höhepunkte des Riesengebirges. Sie sehen die beliebten Ferienorte Hirschberg & Krummhubel und haben die Möglichkeit, den sagenumwobenen Kochelfall, einen malerisch in einer Schlucht gelegenen Wasserfall im Nationalpark Riesengebirge und die Stabkirche Wang, die mittelalterliche norwegische Stabkirche, zu besichtigen. 

6.Tag: Heimreise  

Mit vielen neuen Eindrücken treten Sie die Heimreise an. 

 

Ihr Hotel 

Sie übernachten in Vertragshotels der guten Mittelklasse. Die Zimmer sind alle modern ausgestattet und verfügen über Dusche/WC, TV und Telefon. 

 

Unsere Leistungen  

• Transfer Service (siehe Seite 100)  

• Reise im modernen Reisebus  

• 5 x Übernachtung mit Frühstücksbuffet  

• 5 x Abendessen in den Hotels oder in einem typischen Restaurant  

• Halbtägige Stadtführung in  Breslau  

• Ganztägige Stadtführung in Krakau  

• Eintritt  und Führung Dom in Breslau  

• Eintritt  und Führung Marienkirche in Krakau  

• Eintritt  und Führung Wawelschloss 

• Geführter ganztägiger Ausflug Riesengebirge  

• Eintritt  Friedenskirche in Schweidnitz  

• Eintritt  Kochelfall und Stabkirche Wang 

 

 

 

Flusskreuzfahrten 2020